Kontakt

Deutsch-tschechischer Poetry-Slam

Ein Projekt von Jennifer Schevardo

Gastinstitution: Collegium Bohemicum

Dezember 2005, Klub Circus, Ústí nad Labem/Aussig (Tschechische Republik)

Was ist Slam-Poetry? Poesie und Präsentation, Konkurrenz und Konsens, Unterhaltung und Anspannung, Wortspiel und Wortgefecht. Es ist das Beste, was man mit Worten machen kann.

Für die deutsche Seite gingen Nora Gomringer, Gauner und Tobias Hoffmann an den Start, die tschechische Seite vertraten Marian Palla, Tomáš Vtípil und Jiří Černý. Moderiert wurde das Ganze charmant und tschechisch-deutsch von Jaromír Konečný. Jeder durfte in seiner Sprache vortragen, die Zuschauer hatten tschechische Übersetzungen der deutschen Texte vorliegen, doch Slam-poetry versteht man auch (fast) ohne Worte.