Kontakt

Bewegung und Sprache

Eine Initiative im Rahmen des Robert Bosch Kulturmanager Netzwerks.

Ein Projekt von Frauke Wetzel, Julia Danila und Pavlina Svatanová.

27. Februar bis 06. März 2015, Prag, Tschechien und Dresden, Deutschland

Die beiden eintägigen Workshops förderten Vernetzung, Erfahrungsaustausch und Expertenwissen zwischen Kulturmanager-Alumni und Tanzschaffenden aus Prag und Dresden. 22 Teilnehmende lauschten im Prager Theater Ponec den Hinweisen der Journalistin und Trainerin Bára Procházková, Jakob Racek, ehemaliger Kulturmanager und heute Leiter der Programmabteilung des Goethe-Instituts Prag und Dieter Jaenicke, Intendant von HELLERAU - Europäisches Zentrum der Künste Dresden.

Den zweiten Workshopteil im Festspielhaus Hellerau gestaltete die Choreografin und Philosophin Bara Kolenc zusammen mit Julia Danila, Kulturmanager-Alumna. Anhand von Beispielen aus der Rhetorik, eine alte Tradition der Redekunst, erarbeitete das Workshop-Duo einen theoretischen Rahmen und für den Workshop speziell angelegte choreographische Übungen, die den Austausch zwischen Wort und Geste und die Übersetzbarkeit von Bewegung zu Sprache und vice versa anvisierte. Der Workshop erfreute sich großer Resonanz mit einer sehr versierten und engagierten Gruppe von 17 Teilnehmenden: Kulturmanager, Tänzer, Choreographen, Bühnenbildner, Gesangslehrer, Studenten und tanzaffine Gäste.

Die Workshops haben somit nicht nur den professionellen Austausch zwischen Künstlern und Theoretikern gestärkt sondern auch unterschiedliche Netzwerke zusammengebracht und das Verständnis diverser Fachrichtungen untereinander gefördert.

Beide Workshopteile fanden im Rahmenprogramm des deutsch-tschechischen Festivals Dance transit.Praha.Leipzig.Dresden statt.